ANGEBOTe

Sinnhafte Begleitung und liebevolle Unterstützung in relevanten Lebensfragen kann zu gegebener Zeit ein wesentlicher Beitrag sein. Den entscheidenden Schritt in der eigenen Entwicklung voranzukommen. Gerade im gemeinsamen Bewegen mit anderen Menschen – im Teilen und Hören – kann eine Weite oder auch ein Perspektivwechsel entstehen, der zuvor verschlossen schien.

Lena Gebhardt
© Evrim Bilkur Kuppe

Einzel & Paare

Gruppenformate

Projektbegleitung

Format Elternschule

Vorträge & Workshops

Rituale & Zermonien

Einzel & Paare

Damit du in die Tiefen deines Themas forschen kannst. Meist taucht in unseren aktuellen Lebenszusammenhängen „altes“ Material auf, das sich in neuem Gewand in aktuellen Lebenszusammenhängen zeigt. „Die Seele ist nicht doof“ – wenn sich immer wieder solche Szenarien reinszenieren, möchte das Selbst erkennen & heilen.

Der Rythmus bzw. das Intervall kann je nach Thema & Intensität individuell gewählt werden.

Für die Begleitung werden 3 verschiedene Ausrichtungen angeboten.

Beratung – Frage


Grundlagen der Beratung – im geistigen/ verbalen Austausch sind Frage, Hinhören und Lauschen. Die Frage dient als Augangspunkt, von der aus wir uns weiter bewegen. Du kommst mit einer Frage oder wir finden das Thema. Lösungen werden gesucht & gefunden. Beiläufig – im gemeinsamen Erruieren finden sich Antworten und weiterführende Fragen. (1- 2 Sessions)

„Stay in the question & live into your answer.“

Coaching – Ziel

Du hast ein bestimmtes Ziel vor Augen und wüscht dir dafür Begleitung & Unterstützung. Gemeinsam erruieren wir die Ausgangsitutation, die Herausforderungen & Blockaden die auf dem Weg auftauchen könnten. Auf welche Ressourcen und Kraftquellen kannst du zurückgreifen.
(Prozessbegleitung verteilt auf 4- 6 Termine über mehrere Wochen/ Monate)

Therapie – Herausforderung

Es kehren wiederholt die gleichen Lebensmuster auf und es scheint keine Veränderung in Sicht. Zumeinst liegen kollektive & individuelle Traumafelder zugrunde. In liebevoller Achtsamkeit nähern wir uns den zugrundeliegenden Ursachen und Blockaden, lassen in der gemeinsamen Betrachtung und Wahrnehmung des Zustandes mehr Licht, Wärme & Weite einströmen zu.
Die therapeutische Begleitung erfolgt körperorientiert sowie system- bzw. kontextbezogen. (meist 6- 8 therapeutische Einheiten über 3-6 Monate verteilt)

Falls gewünscht ist auch eine Begleitung mit einem Co möglich.

Wo?

Persönlich vor Ort in ca. 7Km von Wittstock/ Dosse entfernt, landlich gelegen. Leicht mit dem Auto zu erreichen und etwas herausfordernder wochentags mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Gelegentlich für Einzeltermine und Gruppen in Berlin.
Per Skype oder Zoom Call auch online Sessions möglich.

Terminvereinbarungen dazu gern per Mail.

Gruppenformate

Erwachsen Eltern Sein

Ich liebe es Gruppen in deren Entwicklungsvorgängen zu unterstützen. Die Gruppe ist Ressonanzfeld für das Individum. Durch gemeinsame Prozesse ist es möglich allein durch das Anteilnehmen und Beobachten neue Bereiche für sich einzunehmen. Der Einzelne stellt sich für das Wohl des Ganzen zur Verfügung, evulotionäre Vorgänge geschehen ganz nebenbei. Wissen spielerisch in einem Raum von Zugehörigkeit erschließen.

Für Abendformate, systembezogene Begleitung und gestaltete Wirkräume im Seminar- oder Workshopformat vor Ort, variiert das Honorar je nach Gruppengröße, Auftrag & Anfahrt.

Projektbegleitung

Ich freue mich mit meinem Erfahrungshorizont überall dort zu unterstützen, wo der Wunsch nach mehr gehaltenen Eltern & Kinderräumen auftaucht. Sodass ein eingefühltes Sein waches, genährt & geborgenes Leben für Eltern & Kinder im gemeinschaftlichen Gefüge ermöglicht.

Begleitete Projekte

In der Gemeinschaft Schloss Glarisegg begleitete ich eine Intensivzeit der Gemeinschaft zum Kinderthema und Eltern Sein mit. Die Gemeinschaft betreibt das Seminarzentrum „Ort für Begegnung und Bewusstsein“ an den Schweizer Ufer des Bodensees. Auf dem Geländen befindet sich eine eigene Schule und wundervolle Gärten in himmlischer Natur eingebettet. https://gemeinschaft.schloss-glarisegg.ch/

In Michendorf (südwestlich von Berlin/ angrenzend an Potsdam) hat sich ein generationsübergreifendes und ökologisches Projekt gegründet.

In mehreren zweigeschossigen Mehrparteien-Mietshäuser mit ausgebautem Dachgeschoss wohnen inzwischen ca. 50 Erwachsene und bis zu 30 Kinder. Im Rahmen mehrerer Gemeinschaftswochenenden innerhalb der Projektentwicklungsphase begleitete ich gemeinsam mit Michael Anderau den Wohnmichel. https://wohnmichel.org/

Im Lebenslernort am Windberg in Beichlingen (Nordthüringen) ist seit Februar 2015 das Zuhause von derzeit 21 Erwachsenen und 11 Kindern in Gemeinschaftsbildung. Außerdem sind bereits viele Menschen, zum Teil mit Kindern, in das Dorf gezogen, um der Gemeinschaft nahe zu sein. Gemeinsam mit Petr Ryser begleiteten wir im Herbst eine Familienerfahrungswoche innerhalb der der Gemeinschaft. http://www.windbergev.de/

Auf Anfrage sind systembezogene Begleitung möglich für:

  • Kindergärten/ Kinderläden, Kindertagesstätten, Krippen & Schulen
  • Firmen mit einem familienbezogenen Ansatz
  • Gemeinschaften & gemeinschaftliche Wohnformen
  • Gruppen im Gemeinschaftsgründungsprozess
  • Intensivphasen in bestehenden Gemeinschaften
  • Vorträge oder Workshopformate für Schulen, Kindergärten & Co

Eben da wo Kinder mit ihren Elten leben und Anteil nehmen am gesellschaftlichen Leben.

Format Elternschule

„Wir alle Tragen zellulär das Wissen in uns was es heißt
organisch, gemeinschaftlich – im Stammesgefüge eingebettet aufzuwachen.

Wir haben verlernt als Eltern und Familiensysteme so zu leben &
es gilt dieses Wissen wieder wach zu rufen und Erfahrungsräume zu kreieren in denen wir unser Vertrauen nähren sowohl zu uns Selbst als auch in unsere Umwelt.“

Als Mit-Initiatorin der gemeinschaftlichen Elternschule (2015) in der ZEGG- Gemeinschaft blicke ich auf ein mehrjähriges gemeinsames Wachsen zurück – und bin hoch erfreut was sich entwickelt hat. Bereits dadurch, dass wir uns als Elternschaft gemeinsam auf den Weg begeben haben.

Jede Einrichtung die Kinder begleitet ist prädistiniert dazu organisch ein gemeinschaftliches Nest für die daran beteiligten familiären Systeme zu bieten. Das Gemeinschaftsnest stärkt das Beziehungsgeflecht von Erwachsenen & Kindern und bettet zugleich die Themen rund um Elternsein & Werden ein.

Elternschule ist Beziehungsarbeit der Erwachsenen. Verbindung schaffen statt die Trennung zu schüren, welche innerlich allzu häufig zwischen Kinderbegleitern, Menschen ohne leibliche Kinder & Eltern statt findet. Auf diesem Weg unterstützt der Raum der Elternschule sich der feinen Trennungslinien gewahr zu werden – um gemeinsam den erwachsenen Beziehungsraum aller Beteiligter verantwortlich zu pfegen. Das heißt auf der einen Seite Menschen in Annäherung ans Elternsein in ihrer Entwicklung & dem damit einhergehenden Veränderungsprozessen zu unterstützen. Als auch Menschen ohne leibliche Kinder in ihrer Qualität als Mutter & Väter Aller zu erkennen.

Vorträge & Workshops

Gerne gestalte ich auf Ihren Kontext bezogene Räume die Wissen und Erfahrungen vermitteln. Die Konzeptentwicklung für diese Formate geschieht im gemeinsamen Austausch.

Rituale & Zermonien

Wir sind gesellschaftlich leider meist unterversorgt, was eine gemeinschaftliche Einbettung, sowie eine zeremoniell sowie rituallisierte Lebensgestaltung betrifft. Daher ist es nicht verwunderlich, dass wir es in der Regel mit uninitierten Erwachsenen zu tun haben. Besonders im Elternsein schlägt uns das zu Buche. Wir sind überfordert mit den Anforderungen des Alltag, die das Leben an uns stellt, da uns allzu oft die eigenen inneren Kinder mit ihren ungenährten, tobenden, traurigen, verlassen und wütenden Anteilen in die Quere kommen. Oder die nach erwachsener Anbindung schreienden Jugendlichen wollen durch gereifte und weise Menschen auf ihrem Weg ins erwachsene Sein Begleitung erfahren. Seelenanteile suchen nach spiritueller Verbindung. Kinder nehmen in der Regel bereits vor ihrer Zeugung Kontakt zu ihren Eltern auf, Kinder die frühzeitig wieder gegangen sind wollen einfühlsam verabschiedet sein, sodass diese prägenden Lebenserfahrungen ins Leben integriert werden können. Diese Lebensvorgänge wollen bewusst gestaltet werden – wenn Sie beispielsweise dabei sind ein Kind in ihr Leben einzuladen, bin ich gerne dabei behilflich einen für ihren Lebensentwurf stimmigen Rahmen für diese Lebensentscheidung mit zukreieren.

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme.